A4-Farblaser-Multifunktionssystem

Drucken im Homeoffice: Ricoh stellt mit dem M C250FWB ein kompaktes Multifunktionssystem für Zuhause vor

Ricoh präsentiert im Rahmen seines Technologiekonzepts für Remote Working das neue A4-Farblaser-Multifunktionssystem M C250FWB. Das kompakte System eignet sich aufgrund seines geringen Platzbedarfs sowie der hohen Druckqualität und Leistung besonders für den Einsatz im Homeoffice sowie für kleine Büros oder Arbeitsgruppen.

Der neue Ricoh M C250FWB zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Gesteuert und bedient wird das System über einen 4,3 Zoll-Farb-Touchscreen sowie eine umfangreiche, integrierte Tastatur. Auf Wunsch kann das System auch per Near Field Communication (NFC) oder Wi-Fi-Direct mit einem mobilen Gerät verbunden werden. Mobile Printing-Funktionen, wie AirPrint, Mopria oder Google Cloud Print, ermöglichen das Drucken und Scannen direkt vom Smartphone oder Tablet.

Der M C250FWB bietet eine hervorragende Farbwiedergabe bei einer Druckauflösung von bis zu 2.400 x 600 dpi auf Grammaturen zwischen 60 und 163 g/m² bei einer Ausgabegeschwindigkeit von 25 Seiten pro Minute. Das System verfügt über eine Dualscan-Einstellung, mit der doppelseitige Originale in einem Durchgang gescannt werden können, was die Digitalisierung von Dokumenten erheblich erleichtert und beschleunigt. Optional kann eine zweite Papierkassette eingesetzt werden, um Kapazitäten zu erweitern und den Druck auf verschiedene Papiergrößen und -typen zu ermöglichen. Ricoh bietet mit dem P C300W auch ein Einzeldrucksystem mit derselben Drucktechnologie in einer noch kompakteren und leichteren Ausführung an.

Der neue Ricoh M C250FWB wurde kürzlich vom PC-Magazin zum Drucker des Jahres 2020 im Bereich „Preis/Leistung“ ausgezeichnet. Er überzeugte im Test neben seiner Anwenderfreundlichkeit und Druckqualität vor allem durch die geringen Kosten pro gedruckte Seite.

Quelle / Weitere Informationen zum den neuen, kompakten A4-Farb-Multifunktionssystemen und anderen Remote Working-Lösungen von Ricoh finden sie unter www.ricoh.de.

Pressemitteilung veröffentlicht am 24.06.2020 in Drucken.