Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung
Das Homeoffice - als neuer Bestandteil des Alltags - bringt Herausforderungen und Vorteile mit sich
Artikel

Family-Time für alle – Zeit mit der Familie durch oder trotz Homeoffice?

Patricia Aschwanden - Dipl. Persönlichkeitscoach, Mentaltrainerin und zertifizierte Hypnotiseurin

Wer wünscht sich das nicht? Erfolgreich im Job sein und die Familie dabei nicht vernachlässigen. Gemeinsame Aktivitäten und Kommunikation in der Familie sind für die gesunde Entwicklung von Kindern essentiell, aber auch Erwachsene profitieren davon. Der Trend geht zum Homeoffice und stellt alle Familienmitglieder vor neue Herausforderungen. Expertin Patricia Aschwanden ist Life-Coach und berät vor allem Mütter, die Familie und Karriere mit Leichtigkeit vereinbaren wollen.

Organisation für die ganze Familie

Zeitmanagement wird im Homeoffice bedeutender denn je. Denn die Arbeitszeit soll effektiv genutzt werden, damit genügend Zeit für die Familie bleibt. Folgende Tipps helfen dabei: Wer kleine Kinder hat, sollte sie trotz Homeoffice in die Kita geben, denn die tägliche Routine ist für die Kleinsten sehr wichtig. Wer schulpflichtige Kinder hat, kann die Zeit, während die Kinder dort sind, effektiv für die Arbeit nutzen. Eine gute Organisation der ganzen Familie gelingt am besten mit festen Regeln, an die sich alle Mitglieder der Familie halten. Diese ermöglichen ein gutes Zeitmanagement und konzentriertes Arbeiten zu Hause. Bei guter Organisation ist es eine Möglichkeit, Beruf und Familie leichter miteinander zu vereinbaren. Viele Mütter berichten davon, dass sie sich mit neuem Selbstmanagement zu Hause besser auf die Arbeit konzentrieren können und diese dadurch effektiver wird. Doch bleibt das für alle Mütter nur ein Traum? »Nein. Wenn alle Familienmitglieder sich mit Verständnis und Rücksichtnahme auf die neue Situation einstellen, ist das Homeoffice ideal«, erklärt Expertin Patricia Aschwanden.

Selbstdisziplin

Nur wer konzentriert und effektiv arbeitet, kann die restliche Zeit des Tages mit der Familie verbringen und das ohne schlechtes Gewissen. Homeoffice erfordert nicht nur ein gutes Zeitmanagement, sondern auch ein hohes Maß an Selbstdisziplin. Verlockungen wie Handy oder Fernsehen lenken von der Arbeit ab und lassen die Arbeitszeit dadurch länger werden. Der Wegfall des Arbeitsweges spart einerseits Zeit – andererseits verschwimmt dadurch die Grenze zwischen Arbeits- und Freizeit. Rituale können dabei helfen, diese wieder voneinander zu trennen. Ein Ritual könnte beispielsweise der beliebte Abendspaziergang sein. Selbstdisziplin ist nicht immer einfach umzusetzen. Ein Zeitplan kann gerade in den ersten Monaten des Homeoffice helfen. In diesem Plan werden die effektiven Arbeitszeiten sowie alle anderen Aktivitäten aufgelistet. Das schafft Orientierung und gibt ein sicheres Gefühl.

Vorteile für Mütter

Gerade für Mütter bietet das Homeoffice zahlreiche Vorteile, da sie im Alltag vielen Verpflichtungen nachkommen müssen. Zu diesen Vorteilen zählen:

  • Bessere Vereinbarung von Job und Familie
  • Mehr Zeit für die Kinder durch Zeitersparnis und Selbstmanagement, beispielsweise morgens beim Frühstück oder beim Mittagessen
  • Wegfall von stressigen und zeitraubenden Arbeitswegen
  • Steigende Produktivität durch die heimische Atmosphäre
  • Persönliche Weiterentwicklung durch Selbstmanagement und Disziplin
  • Mehr Gelassenheit und Ruhe in der Freizeit

Nicht vergessen: Zeit für sich selbst einplanen! Bei all den Verpflichtungen sollte die »Auszeit« nicht vernachlässigt werden. Diese bringt Kraft und neue Energie für den Alltag. Zudem ist diese auch wichtig für den Selbstwert, denn jede Mutter sollte sich bewusst sein, wie viel Wert sie für ihre Familie und die Allgemeinheit stiftet.

Fazit

Das Homeoffice – als neuer Bestandteil des Alltags – bringt Herausforderungen und Vorteile mit sich. Mit gutem Zeitmanagement ist es möglich, einen echten Gewinn für sich selbst und die ganze Familie daraus zu ziehen. Mütter sind Familien-ManagerInnen und brauchen oft Unterstützung, um die neuen Gegebenheiten in das alltägliche Leben zu integrieren. Dazu kommt, dass jedes Familienmitglied individuell ist und nicht jeder Mensch sich auf Veränderungen gleich schnell und gut einstellen kann. »Glücklich statt perfekt«, lautet die Devise der Expertin. Patricia Aschwanden ist Life-Coach, Dipl. Persönlichkeitscoach, Mentaltrainerin und zertifizierte Hypnotiseurin. Auch sie musste in ihrem Leben viele Hürden meistern und hat gelernt, Karriere und Familie erfolgreich miteinander zu verbinden. Heute unterstützt sie hauptsächlich berufstätige Mütter dabei, Familie und Beruf bestmöglich und mit Leichtigkeit zu vereinbaren.

Mehr zu Patricia Aschwanden und ihrer Arbeit gibt es hier: www.a-life.ch

Quelle: www.a-life.ch

Kurzinfos zur Autorin Patricia Aschwanden:

Patricia Aschwanden ist Dipl. Persönlichkeitscoach, Mentaltrainerin und zertifizierte Hypnotiseurin. Als dreifache Mutter musste sie selbst viele Hürden meistern und arbeitete intensiv an sich selbst. Heute gibt sie ihre Erfahrung an andere weiter und unterstützt berufstätige Mütter dabei, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen und bestmöglich miteinander zu vereinbaren. Mehr auf ihrer Website: www-a-life.ch

Pressemitteilung veröffentlicht am 19.11.2021 in Sonstiges.