Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung
Interessante Hintergründe

So wurde Zoom im vergangenen Jahr genutzt

© fizkes / 123RF.com

Im vergangenen Jahr haben viele Menschen weltweit erneut einiges an Zeit mit Zoom verbracht – für die Arbeit, fürs Privatleben und für alles dazwischen. Zoom hat sich einmal genauer angesehen, wodurch sich die Zusammenkünfte via Zoom auszeichneten: Wie lange dauert ein durchschnittliches Zoom Meeting? Wie häufig versucht jemand zu sprechen, obwohl er gemutet ist? Wer winkt alles am Ende eines Zoom Calls? Diese und weitere Fragen konnten durch die Auswertung von Nutzungszahlen und einer zusätzlich durchgeführten Umfrage beantwortet werden. So wurde Spannendes und Spaßiges über das Verhalten der Zoom-Nutzenden im vergangenen Jahr zu Tage gefördert. Die Erkenntnis, dass die meisten tatsächlich am Ende eines Calls winken, ist nur eine davon.

Meetings

Zoom hat die vergangenen 12 Monate (15.11.2020 –  15.11.2021) analysiert. Im vergangenen Jahr:

  • wurde Zoom in fast 200 Länder und Regionen der Welt genutzt. 
  • war Mittwoch der Spitzenreiter der Wochentage, wenn es um Meetings ging – dicht gefolgt von Dienstag. 
  • dauerte ein Meeting durchschnittlich 54 Minuten. 
  • gab es durchschnittlich 10 Teilnehmer pro Meeting.

Darüber hinaus wurde Zoom 2021 an folgenden Tagen (bislang) am meisten genutzt:

  • für Online-Meetings: 21. Januar (zufällig auch internationaler Tag der Umarmung!)
  • für Telefonanrufe: 21. September 
  • für Webinare: 25. Februar

Wie sahen die Meetings aus?

Zusätzlich zu den erhobenen Nutzungs-Statistiken, wurden knapp 1.700 Menschen, die Zoom im vergangenen Jahr genutzt haben, befragt, um dadurch einen Einblick zu bekommen, was während der Meetings passiert. 

Was ist üblich?

Einige der Gewohnheiten und Vorlieben für Zoom Meetings:

  • 68 % sind leger gekleidet.
  • Fast die Hälfte (47 %) sagt, es sei nicht ok, während des Meetings zu essen.
  • 26 % duschen nie (oder fast nie) ehe sie an einem Call teilnehmen.

Was wird gesagt?

Einige der am häufigsten gesagten Sätze sind:

  • 71 % haben „Du bist gemutet” gesagt.
  • 57 % haben „Kann jeder meinen Bildschirm sehen?” gefragt. 
  • 21 % haben „Nächste Folie, bitte!” gesagt.

Was wird gemacht?

  • ​​​​​​​75 % der Nutzenden sagen, dass sie am Ende eines Meetings winken.
  • 73 % haben an einer Happy-Hour oder einem Spieleabend teilgenommen. 
  • 34 % haben einen Fitness- oder Kochkurs besucht

Wo befinden sich die Teilnehmenden?

Nicht am Schreibtisch? Das sind einige der beliebtesten Orte für Zoom Meetings:

  • 42 % befinden sich imt Bett
  • 21 % sind am Laufen/Joggen
  • 11 % nutzen öffentliche Verkehrsmittel

Welche Hintergründe sieht man? 

Zoom hat nach den favorisierten, virtuellen Hintergründen gefragt. Das sind die Antworten: 

  • Naturlandschaften (26 %)
  • Verschwommener Hintergrund (25 %
  • Firmenhintergrund (20 %)

Was passiert im Hintergrund? 

Und hier sind ein paar Dinge, die im Hintergrund – vor und hinter der Kamera – passieren:

  • 43 % putzen nur den Teil, der zu sehen ist.
  • 43 % der Eltern hatten Besuch von ihren Kindern.
  • 39 % chatten heimlich mit einem Kollegen, um ihn/sie zum Lachen zu bringen.
  • 36 % hatten Tierbesuch im Meeting. 

Weiter Ergebnisse gibt es hier: Zoom User Study

Quelle: www.zoom.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 10.12.2021 in Sonstiges, Webkonferenzen.