neue Kommunikationskampagne der Telekom

Telekom pimpt Homeoffice mit Christoph Maria Herbst

© stylephotographs / 123RF.com
  • Christoph Maria Herbst und Wladimir Klitschko werben für Komplettpaket MagentaBusiness HomeOffice
  • Botschaft: „Zuhause arbeiten wie im Büro“
  • 25.000 Service-Techniker spielen wichtige Rolle in der Geschäftskunden-Kampagne 

Stell Dir vor: Christoph Maria Herbst hat Lockdown! Mit diesem Gedankenexperiment spielt die neue Kommunikationskampagne der Telekom. Zur Einführung des Komplettpakets MagentaBusiness HomeOffice hat das Unternehmen den Schauspieler Christoph Maria Herbst, alias Bernd Stromberg, als Testimonial gewonnen. Gemeinsam mit Wladimir Klitschko wirbt er für die Rundum-Sorglos-Pakete, mit denen kleine und mittelständische Unternehmen die Heimarbeitsplätze ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produktiver und sicherer ausstatten können. Das Versprechen der Telekom lautet: „Wir pimpen Dein Homeoffice und liefern alles aus einer Hand!“  Zu sehen ist der Spot  ab dem 9. November 2020 bis 6.Dezember 2020 auf reichweitenstarken Sendern sowie online.

„Home- und Remoteoffices sind gekommen, um zu bleiben. Aber zuhause arbeiten wie im Büro, ist für viele leider noch nicht möglich. Chefs wünschen sich: gleiche Produktivität, gleiche Effektivität. Das greifen wir in unserer Kampagne auf kreative und humorvolle Weise auf und bieten mit dem Komplettpaket MagentaBusiness HomeOffice die perfekte Lösung“, sagt Thomas Spreitzer, Leiter Vertrieb KMU und Marketing Geschäftskunden der Telekom. 

Im TV- und Online-Spot dreht sich alles um das alte Homeoffice versus das Telekom Homeoffice. Und so verzweifelt Christoph Maria Herbst an den Alltagshürden veralteter Technik, inkompatibler Software und fehlendem Support. Er möchte an einer Online-Konferenz teilnehmen, aber die Einwahl klappt nicht. Während er noch auf einen Tipp seines Freundes Wladimir Klitschko wartet, steht das von seiner Frau gerufene „Pimp-Team“ der Telekom bereits vor der Tür. Im Handumdrehen lösen die drei Techniker „Hardware“, „ IT “ und „Rundum-Service“ sämtliche Probleme. Ausgestattet mit einem neuen Laptop, WLAN , passenden Tools zur Zusammenarbeit und einem Sicherheitspaket kann Christoph Maria Herbst endlich zuhause arbeiten wie im Büro.

„Hardware“-Mitarbeiter ist einer von 25.000 Service-Technikern 
Ein besonderes Detail: Der „Hardware“-Techniker Nils Heising aus dem Spot ist ein realer Mitarbeiter der Telekom. Der 26-Jährige arbeitet nach seiner Ausbildung bei der Telekom seit 6 Jahren als Service-Techniker bei dem Unternehmen. Zu seiner Filmrolle kam er über ein internes Casting. „Unsere 25.000 Service-Techniker spielen in der Kampagne eine wichtige Rolle. Sie sind der Garant dafür, dass unsere Kundinnen und Kunden immer zufriedener werden. Sie begleiten kleine und mittelständische Firmen bei der Einrichtung unserer HomeOffice-Lösungen kompetent und zuverlässig“, sagt Thomas Spreitzer.

Ob auf der Service-Auto-Flotte, dem Service Content und den Service Tools: Mit Kampagnen-Stickern – wie Chatbots, Hotline oder Webseite – ist die Kampagne weithin sichtbar. Über alle Touchpoints hinweg, bis hin zum PoS, will die Telekom so Führungskräfte in den Unternehmen motivieren, für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter individuelle Pakete per Online-Konfigurator zusammenzustellen. 

Ganz nach dem Motto: „Zuhause arbeiten wie im Büro“ bietet die Telekom kleinen und mittelständischen Unternehmen ab sofort Komplettpakete für den Arbeitsplatz zu Hause. Sie umfassen Laptop, Büro-Software, Internetanbindung, IT-Sicherheit und Support. Damit können Mitarbeiter zu Hause und unterwegs so produktiv arbeiten wie im Büro. Die Idee: Unternehmen stellen ihr individuelles Paket per Online-Konfigurator zusammen. So bekommen sie alle Leistungen betriebsbereit aus einer Hand. Zu den einzelnen Lösungen können sie sich jederzeit telefonisch beraten lassen.  Das konkrete Angebot umfasst alle Leistungen betriebsbereit aus einer Hand, telefonische Beratung zu einzelnen Lösungen und Hardware zu besonders günstigen Preisen. So gibt es das MacBook Air von Apple zum Beispiel schon ab 18,14 Euro im Monat.

Hier geht es zum Spot.

Mehr Infos zu MagentaBusiness HomeOffice finden Sie hier: www.telekom.de/homeoffice

Quelle: http://www.telekom.de

Pressemitteilung veröffentlicht am 09.11.2020 in Internet, DSL & Co., Technik.
Schlagwörter: