Premiumwerbung

Werbung

Premiumwerbung

Werbung
Zeit, sich zu organisieren

Wenn alles stört und nichts läuft wie geplant: Was dir wirklich etwas nützt im Homeoffice

Darauf war keiner vorbereitet: COVID-19 stellt unser Leben auf den Kopf. Restaurants sind geschlossen, Events abgesagt und wer kann, arbeitet von zu Hause aus. Homeoffice ist das neue Schlagwort, und alle Welt schmeißt mit Tipps, Tricks und  Inspirationen um sich, um den neuen Alltag zu meistern. Selligent, als MarTech-Anbieter längst tief in der virtuellen Arbeitswelt verwurzelt, hat sich die gängigsten Empfehlungen angeschaut und kommt zum Schluss: Irgendetwas oder irgendwer stört immer. Gut, dass sich einige Dinge automatisieren lassen.

Homeoffice kann anstrengend und mühsam sein, muss aber nicht. Der Weg in den Feierabend ist zum Beispiel viel kürzer, der Kühlschrank viel näher und die Arbeitskleidung um einiges bequemer. Eine Umstellung ist die neue digitale Arbeitsweise aber allemal. Gerade deshalb hat auch jeder zurzeit mindestens fünf Tipps für effizientes Arbeiten von Zuhause aus bereit. Die meisten davon klingen jedoch zu gut, um wahr zu sein.

Expectation vs. Reality

Sauberer, ruhiger Arbeitsplatz? Schwierig, wenn in der Einzimmerwohnung gerade mal der winzige, versiffte Küchentisch nah genug an der Steckdose steht und der Mitbewohner alle paar Minuten einen Kaffee oder eine Portion Pasta kocht. In Boxershorts!

Genügend Zeit für Pausen einplanen? Eine Herausforderung, wenn die Kids auf ihren Nachmittagssnack zählen oder alle paar Stunden eine frische Windel brauchen. Die Liste vieler weiteren, vermeintlich inspirierenden, Homeoffice-Tipps ist lang – und nach den ersten Wochen im heimischen Büro ist ein Reality-Check wohl bitter nötig.

Es ist Zeit, sich zu organisieren

Auch wenn viele Homeoffice-Ratschläge mit Vorsicht genossen werden müssen: Verteufeln muss man sie nicht alle. Denn einige Tipps helfen allemal, die Arbeit und Freizeit zu trennen – und seine restlichen häuslichen Pflichten (die gibt es ja auch noch) nicht zu vernachlässigen. Inspiriert von dem Planungstool für Marketingkampagnen hat Selligent deswegen einen persönlichen Terminkalender geschaffen, der hilft, die Woche effizient zu planen und strukturieren. Aber auch da muss man sich eingestehen: Irgendetwas geht immer schief. Aber genau in dieser ausserordentlichen Zeit, gibt diese Unberechenbarkeit vielleicht einigen den entscheidenden Anstoß, bisherige Praktiken zu hinterfragen.

Sammeln, planen, automatisieren

Denn gerade für Unternehmer und Marketer lässt sich die Zeit im Homeoffice optimal dazu nutzen, bestehende Marketingstrategien zu überdenken und zu digitalisieren. Wer der Digitalisierung bisher eher wenig Gewicht beigemessen hat, wird nämlich spätestens jetzt, zwischen Küchentisch und Windelstation, einsehen, dass ein Umdenken stattfinden muss. Wenn kaum jemand mehr sein Haus verlässt und niemand weiss, wie die Realität nach Corona aussehen wird, werden nämlich digitale Kommunikationskanäle und sauberes Datenmanagement wichtiger denn je. Wer die Schlüsselrolle der digitalen Kommunikation erkennt und es schafft, in Zeiten von physischer Distanz eine virtuelle Nähe aufzubauen, kann mit seinen Kunden in Kontakt bleiben und ihnen personalisierte, relevante und aktuelle Informationen bieten – und so etwas Struktur und Sicherheit in eine Welt voller Störfaktoren bringen. Hierzu bietet Selligent auch einen Leitfaden.

Und übrigens: Wenn die Marketingaktivitäten auf jedem Kanal automatisiert und datengesteuert laufen, hat man auch mehr Zeit, die Vorteile von Homeoffice gemeinsam mit seiner Familie – oder den Mitbewohnern – zu geniessen.

Und falls du nicht weisst, was du mit dieser neuen Freizeit anfangen sollst, haben wir hier eine Möglichkeit für dich, die du dir im Kalender rot anstreichen solltest.

Beim kostenlosen Online-Seminar zum Thema “Marketing Automationen auf den Punkt gebracht – in 3 Schritten zum Erfolg” verrät der Profi Sebastian Mengewein, Head of Sales DACH & Eastern Europe, auf was es wirklich ankommt.

  • Datum: Donnerstag, 30. April, 2020
  • Uhrzeit: 12:00 Uhr
  • Speaker: Sebastian Mengewein, Head of Sales DACH & Eastern Europe

Hier geht es zur Anmeldung: https://info.selligent.com/de/marketing-automation-auf-den-punkt-gebracht

Quelle: www.selligent.com

Pressemitteilung veröffentlicht am 09.04.2020 in Allgemein.
Schlagwörter: